Cook-Key und Cookidoo

Meine_Rezeptlisten

Hallo meine Lieben,
ich bin nun stolze Besitzerin des Cook-Keys :) ich habe mir diesen “Chip” ja gut vorgestellt aber das die Bedienung so einfach ist hätte ich nicht erwartet. Da ja nur Repräsentanten den Cook-Key schon jetzt haben, dachte ich mir ein Beitrag würde Euch evtl. freuen :)

1. Schritt: Registriert Euren Cook-Key.
Dazu geht Ihr auf cookidoo.de und registriert Euch, falls noch nicht geschehen. Die Zugangsdaten sind die gleichen wie zuvor im Rezept-Portal.

2. Schritt: Aktualisiert Euren Thermomix.
Dazu steckt Ihr den Cook-Key an den Thermi. Dieser fragt dann automatisch nach, ob ein Update gemacht werden soll. Das dauert ein paar Minuten. Ihr müsst ihn jetzt noch mit dem WLAN verbinden und schon kann die Synchronisation starten.

3. Schritt: Rezepte aussuchen und Guided-Cooking nutzen.
Nun stehen Euch verschiedene Optionen zur Verfügung wie Ihr Rezepte aus dem Portal auf Euren Cook-Key bekommt.

Die Auswahl ist möglich über:
– Alle Rezepte (alles durcheinander)
– Alle Kollektionen (insgesamt, geordnet nach Kollektionen)
– Alle Chip-Kollektionen (alle Chips zu den TM5 Büchern)
Stöbern&Shoppen

Speichern könnt Ihr entweder ganze Kollektionen oder einzelne Rezepte. Ganze Kollektionen speichert Ihr, indem Ihr eine Kollektion auswählt und auf das Sternchen rechts oben klickt. Ihr findet die gesamte Kollektion dann unter Rezept-Bibliothek > Meine Favoriten > Kollektionen.Rezept-Bibliothek
Meine_Favoriten-KollektionenEinzelne Rezepte speichert Ihr auf die gleiche Weise. Diese findet Ihr dann unter dem Reiter Rezept-Bibliothek > Meine Favoriten > Rezepte.

Dann gibt es noch die Möglichkeit Rezeptlisten zu erstellen. Diese könnt Ihr benennen wie Ihr wollt. Auf dem folgenden Bild seht Ihr meine Listen. Unter der Kategorie “#AUSPROBIEREN” wird erstmal alles gespeichert, was sich interessant anhört. Wenn es dann gut ist, kommt es in die entsprechende Liste. So habe ich am Ende nur Rezepte in meinen Listen, die mir auch wirklich schmecken :) so ist zumindest der Plan. Meine_Rezeptlisten

Ein weiterer Vorteil von Cookidoo ist der Wochenplaner. Hier kann ich mir Rezepte abspeichern, die ich gerne diese Woche ausprobieren bzw. kochen möchte und mir die entsprechenden Einkaufslisten erstellen und zuschicken lassen.

Organisieren

Und so sieht das Ganze dann aus:
– heute Mittag gibt es Fleischbällchen und heute Abend ein leichtes Süppchen :)
– morgen Mittag Curry-Huhn und abends dann Auberginenschiffchen :)

Wochenplan

Zutaten, die bereits vorhanden sind (z.B. Mehr, Zucker, usw.) kann ich einfach wieder von der Liste löschen.

Einkaufsliste

Fazit:
Ich bin begeistert vom Cook-Key! Ich finde es super, dass ich mir jetzt meine eigenen Listen machen und somit nur Rezepte zusammenfassen kann, die ich favorisiere. Das Problem bei Kochbüchern ist ja häufig (oder bei mir eigentlich immer), dass ich von 50 Rezepten nur ca. 3 – 10 gut finde. Aus diesem Grund habe ich auch für das “klassische Kochen” (ohne den Thermi :D) ein selbstgeschriebenes Kochbuch mit meinen Lieblingsrezepten.
Dank des Wochenplans, kann man genau planen wann ich was essen möchte. Die Einkaufslisten erleichtern einem den Alltag ungemein und man hat viel weniger Arbeit mit dem Planen der Mahlzeiten :)
Der Cook-Key in Zusammenhang mit Cookidoo ist meiner Meinung nach rundum gelungen! :)
I LIKE ♥

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>