Weihnachtsgesteck

Weihnachtsgesteck

Weihnachtsgesteck

Hier erfahrt Ihr, wie Ihr ganz schnell und günstig Euer eigenes Weihnachtsgesteck kreiert.

Was Du dafür brauchst:

  • Kerzentablett (z.B. von Depot)
  • Tannenzweige (am besten 2-3 verschiedene Sorten)
  • Zange
  • Schere
  • Wasser
  • Steckmasse/Steckschwamm
  • 4 Kerzen
  • Deko wie getrocknete Früchte, Weihnachtskugeln o. Ä.

Vorgehensweise:

  1. Bei Depot, Nanu-Nana und in zahlreichen anderen Deko-Läden gibt es sogenannte Kerzentabletts (wie auf dem Bild). Es gibt sie in verschiedenen Größen und Ausführungen. Ich besitze ein großes Tablett mit Gläsern. Es gibt auch Ausführungen ohne die Gläser – das scheint mir jedoch etwas gefährlicher… Kauft vier Kerzen, die genau in die dafür vorgesehenen Ständer passen. In den meisten Modellen werden die Kerzen “aufgespießt”, um einen besseren Halt zu gewährleisten. 1
  2. Nun schneidest Du den Steckschwamm so zu, dass er sich auf dem Boden des Kerzentabletts platzieren lässt. Wenn der Boden grob belegt ist, gieße Wasser über den Schwamm, damit er sich mit Wasser vollsaugen kann. Dies dient dazu, dass die Tannenzweige länger frisch bleiben und nicht so schnell nadeln.2   3
  3. Anschließend steckst Du die Tannenzweige in den Steckschwamm. Achte dabei darauf, dass der Schwamm am Ende Deiner Arbeit bestmöglich von den Zweigen verdeckt ist.
    4   55.1   5.2
  4. Nun setzt Du das Gesteck an den Ort, an dem es stehen soll und bringst die Kerzen und ggf. die Gläser an.
    6   7
  5. Im letzten Schritt kannst du Dein Gesteck nun nach Belieben mit Deko-Artikeln verzieren. Dabei sind Deiner Fantasie keine Grenzen gesetzt. Letztes Jahr habe ich zusätzlich eine kleine Lichterkette angebracht – das war auch sehr schön. Hier ein eher dezentes Beispiel von diesem Jahr (ohne Weihnachtskugeln): 8.2

Ich mache solche Weihnachtsgestecke jetzt schon seit ein paar Jahren. Wenn man die Materialien, wie Kerzentablett und Deko, einmal hat, dann ist es eine sehr preiswerte und (wie ich finde) schöne Alternative zu gekauften Gestecken.

Das Kerzentablett leistet aber nicht nur zur Weihnachtszeit gute Dienste:

Im Sommer verwende ich gelbe Kerzen und gebe Sand und Muscheln in die Schale unter den Kerzen.

Im Herbst kommen Blätter und Kastanien in die Schale und braune Kerzen auf die Ständer.

Im Frühling greife ich meist zu grünen Kerzen und verziere die Schale mit Kunstgras, Ostereiern und so weiter.

Wenn Ihr Interesse habt, kann ich Euch auch diese Varianten in einem separaten Beitrag zeigen :) einfach im Kommentarfeld anmerken.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>